Gemeinsam erfolgreich

Durch folgende Schritte helfen Sie uns, den
"Honecker-Bunker" als Museum zu öffnen:

1 Folgen Sie uns,

um informiert zu bleiben

2 Teilen Sie Inhalte,

um Andere zu gewinnen

3 Spenden Sie,

damit das Projekt Erfolg hat

Die technische Beschreibung des Objektes 17/5001

Hier finden Sie eine grafische Übersicht der in Arbeit befindlichen technischen Beschreibung zur Dokumentation des Bunkers (TO 01) des Objektes 17/5001. Erklärungen zur Grafik finden Sie unten.

Mittlerweile haben wir auch zwei vielleicht noch etwas unscheinbare Beispiele online gestellt. Diese zeigen den reinen Text der Beschreibungen zu ausgesuchten Themen und erhalten in der späteren Version den einen oder anderen Link zu Dokumenten oder Panoramen (fett gedruckte Bereiche im Text dienen als Platzhalter und Erinnerung). Hier geht es zu den Dokumenten: Bsp. 1 - Zwischengeschoss und Bsp. 2 - Schutzkernbereich. Dies ist nicht die endgültige Version der Darstellung, sondern gibt nur einen ersten Eindruck auf die inhaltliche Qualität der Beschreibung. Kritik und Ergänzungen (wenn möglich mit Quellennachweis) nehmen wir gerne entgegen.

Die Beschreibung wird als Baumstruktur angelegt und kann z.B. als Ordnerstruktur dargestellt werden. Jedes Strukturobjekt entspricht hierbei einem Ordner. Unterstrichene Bezeichnungen bedeuten, dass dieser Bereich inhaltlich größtenteils fertiggestellt ist. Die oberste Ebene 0 beinhaltet grundlegende Informationen zur Errichtung von Schutzbauwerken und Strukturobjekte, welche die Anlagen des Komplexes 5000 widerspiegeln, sowie einen Verweis auf das Objekt 17/5005. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Erarbeitung der Beschreibung zum Objekt 17/5001. Weitere Objekte des 5000er Komplexes sollen folgen bzw. werden durch Andere erarbeitet, auf die wir natürlich gerne verweisen und deren Arbeit wir schätzen und unterstützen. Auf der Ebene 1 liegen die eigentlichen Objekte 17/5001, 17/5002, 17/5020 und 17/5021. Diese werden weiter aufgegliedert, hier das Objekt 17/5001, und detaillierter in der Ebene 2 dargestellt. Unterteilt in die Strukturobjekte "Anbauten", "Aufbauten", "Schutzkernbereich", "Zerschellschicht", "Zwischengeschoss" und "Drainage" werden die verschiedenen Bereiche erst allgemein in ihrer Funktion beschrieben und dann in speziellere Bereiche, Ebene 3, unterteilt.

Dieses Vorgehen setzt sich weiter nach unten fort und kann denn Ansprüchen der Dokumentation flexibel angepasst werden. So soll im Laufe der Zeit eine umfassende Struktur entstehen, in der alle Informationen schnell und einfach gefunden werden können.

In der Grafik unten ist noch ein Ausschnitt der Ebene 4 dargestellt. Auch wenn wir uns in der Planung schon bis Ebene 5 vorgearbeitet haben, zeigen wir hier aus Übersichtsgründen erst einmal nicht mehr. Da die Struktur nach unten exponentiell in die Breite wächst, ist eine vollständige Darstellung nicht sinnvoll möglich. Die gezeigten Strukturen sollen einen Einblick in unsere Überlegungen geben. Sie ist einem steten Wandel unterzogen, auch wenn wir denken, die grobe Richtung gut vorgegeben zu haben. Sollten Sie Fehler finden, etwas vermissen oder andere Anregungen haben, würden wir uns über eine Nachricht von Ihnen sehr freuen. Auch die 5002 ist mittlerweile unterstrichen, was aber nicht bedeutet, dass eine vollständige Beschreibung bereits vorliegt. Aber auf Grund der Panoramaaufnahmen dort und der gemachten Anfänge, haben wir sie mit hervorgehoben. Der einzige freie Kasten (Nachrichten) wird sich auch noch füllen lassen, allerdings gestaltet sich dies schwieriger. Glücklicherweise haben wir hierbei Unterstützung von "externen" Seiten, was aber nicht bedeutet, dass es sich nicht um "Insider" handelt ;-) ...

Copyright: Bunker5001.com, Stand: Dezember 2013

Diesen Artikel mit Freunden teilen:

Newsletter

captcha