Gemeinsam erfolgreich

Durch folgende Schritte helfen Sie uns, den
"Honecker-Bunker" als Museum zu öffnen:

1 Folgen Sie uns,

um informiert zu bleiben

2 Teilen Sie Inhalte,

um Andere zu gewinnen

3 Spenden Sie,

damit das Projekt Erfolg hat

WebID 308 - Ausfahrbarer Antennenmast

Ausfahrbarer Antennenmast

Ein solcher Antennenmast wurde auf dem Komplex 5000 nur im Objekt 5021 mit der Bezeichnung TO 30 (Teilobjekt) eingesetzt. Er war als Antennenträger der mobilen Troposphärensendestelle vorgesehen. Diese Sendestelle wäre aber erst, mit einer höheren Stufe der Einsatzbereitschaft bzw. des Bezuges des TO 01 des Objektes 5001, in Betrieb gegangen. Ausgehend von dieser Aufgabe und dem benötigten Personal war auch hier ein zusätzliches monolithisches Schutzbauwerk vom Typ MB 3, mit der Bezeichnung TO 123, geplant. Im Gegensatz zur Troposphärenempfangsstelle TO 106 (WebID 309) auf dem Objekt 5001, wurden diese Baumaßnahmen 1989 im Vorbereitungsstadium eingestellt.

Zusätzlich hätte dieser Antennenmast auch für die Antennen von Richtfunkstrecken genutzt werden können. Diese wären aber erst bei Bedarf, nach dem Ausfall der anderen Nachrichtenverbindungen entfaltet worden.

In den beigefügten Unterlagen kann die Dokumentation des ausfahrbaren Antennenmastes eingesehen werden.

Dokumente

Bild 1 - 12: Dokumentation
Bild 13: Grafik
Panorama: Ausfahrbarer Antennenmast einer ähnlichen Anlage
Video: Aus- und Einfahren des Antennenmastes des Objektes 17/5021

Quelle 1 - 13: Stefan Best
Quelle Panorama: Hannes Hensel
Quelle Video: Archiv Bunker 5001 e.V.

Diesen Artikel mit Freunden teilen:

Newsletter

captcha