Gemeinsam erfolgreich

Durch folgende Schritte helfen Sie uns, den
"Honecker-Bunker" als Museum zu öffnen:

1 Folgen Sie uns,

um informiert zu bleiben

2 Teilen Sie Inhalte,

um Andere zu gewinnen

3 Spenden Sie,

damit das Projekt Erfolg hat

Dietmar Wiegand - Zeitzeuge

Dietmar Wiegand

Ehem. Diensthabender Nachrichtenzentrale des Bunkers 5001

Als ehemaliger Diensthabender der Nachrichtenzentrale des Bunkers 5001, war ich einige Jahre dort tätig und habe das Objekt 17/5001 noch in betriebsbereitem Zustand erlebt. Als ingenieurtechnische Meisterleistung und einmalig in der Welt, sollte dieser Bunker als Museum und Mahnmal erhalten bleiben, um der Nachwelt den wahnsinnigen finanziellen und materiellen Aufwand zu verdeutlichen, der speziell in den Zeiten des kalten Krieges für den Bau eines solchen Bunkers betrieben wurde.

Newsletter

captcha