Achtung, Privatbesitz

Das Objekt 5001 ist in Privatbesitz. Ein unbefugtes Betreten ist untersagt. Bitte vermeiden Sie dies!

! Bitte respektieren Sie,

dass wir noch keine öffentlichen Führungen anbieten. Dies wird frühestens ab 2022 möglich sein.

? In Ausnahmefällen

oder wenn Sie gar zu ungeduldig sind, nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Z.B. per Mail an info@bunker5001.com

> Besucher mit Anmeldung

sind willkommen und können sich auf dem Objekt ausführlich bewegen. Aber nur mit Termin und Erlaubnis!

Die Dokumente

Eine der wichtigsten Aufgaben, mit denen wir uns seit Anfang 2009 intensiv beschäftigt haben, ist die Beschaffung verfügbarer Originaldokumente. Ebenso richtet sich unser Interesse natürlich auf Ton- oder Filmaufnahmen oder anderem relevanten Originalmaterial zum Komplex 5000. Hierbei nutzen wir verfügbare Quellen, wie zum Beispiel das Militärhistorische Archiv der Bundeswehr, das Archiv der BStU und verschiedene mit dem Komplex 5000 in Zusammenhang stehende Behörden oder deren Nachfolgeorganisationen bzw. entsprechenden Kontaktpersonen.

Außerdem haben wir bereits Kontakt zu aussagefähigen Zeitzeugen, die uns nach ihren Möglichkeiten unterstützen. Natürlich bemühen wir uns auch weiterhin um den Kontakt zu Zeitzeugen im Allgemeinen und sind auch auf der Suche nach einigen namentlich bereits bekannten Personen, welche wir bisher aber noch nicht ausfindig machen konnten.

An dieser Stelle sei noch einmal auf unseren Aufruf an Zeitzeugen verwiesen. Wenn Sie helfen können und sich melden möchten, würden wir dies sehr begrüßen. Auch wenn Sie uns bei der Beschaffung von Dokumenten oder anderem relevanten Material unterstützen möchten, uns dieses leihweise zur Auswertung überlassen können oder Hinweise auf weitere Quellen haben, freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme!

Und zur Vorfreude möchten wir hier ein Beispiel für die Darstellung eines großen Plans mit "Zoomify" zeigen. So oder ähnlich werden alle gescannten Unterlagen mit der Zeit zur Verfügung stehen. Es handelt sich hierbei um das "Strangschema der Lufttechnischen Anlagen im UG1", Stand 7.6.1979, Blattgröße im Original ca. 54 x 116 cm, hier beschnitten und in Graustufen dargestellt.

Übrigens: Bevor Sie anfangen mehr als 1.300 Einzelteile eines großen Puzzles herunter zu laden: Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir teilen unser Wissen und unsere Scans gerne, wenn es sinnvoll ist.

Diesen Artikel mit Freunden teilen:

Newsletter

captcha