Achtung, Privatbesitz

Das Objekt 5001 ist in Privatbesitz. Ein unbefugtes Betreten ist untersagt. Bitte vermeiden Sie dies!

! Bitte respektieren Sie,

dass wir noch keine öffentlichen Führungen anbieten. Dies wird frühestens ab 2022 möglich sein.

? In Ausnahmefällen

oder wenn Sie gar zu ungeduldig sind, nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Z.B. per Mail an info@bunker5001.com

> Besucher mit Anmeldung

sind willkommen und können sich auf dem Objekt ausführlich bewegen. Aber nur mit Termin und Erlaubnis!

WebID 901 - Artikel im Neuen Deutschland

Artikel im Neuen Deutschland

Am 11. April 1990 berichtete die damals auflagenstärkste Tageszeitung der DDR, ausführlich und in allen Zusammen-hängen, über das Objekt 5001. Bis zum Oktober 1989 ein nicht denkbares Ereignis. Die gesellschaftlichen Veränderungen in der DDR machten es möglich. Nun lässt sich darüber streiten, ob es immer hilfreich ist militärische oder geheimdienstliche Erkenntnisse von Journalisten kommentiert zu wissen wie das heute üblich ist. Für die damalige Zeit stellt dieser Artikel jedoch ein interessantes zeitgeschichtliches Dokument dar. Dort taucht auch der Tarname "Perle" auf, in einem Beitrag in der Rubrik "Aktuelles" kann man einige Erläuterungen dazu finden. Zur Bezeichnung "Filigran" kann in der WebID 310 nachgeschaut werden.

In den nachfolgenden Dokumenten steht der damalige Artikel zum Nachlesen zur Verfügung.

Dokumente

Bild 1 - 2: Artikel des Neuen Deutschland

Quelle: Archiv Bunker 5001 e.V.

Diesen Artikel mit Freunden teilen:

Newsletter

captcha