Achtung, Privatbesitz

Das Objekt 5001 ist in Privatbesitz. Ein unbefugtes Betreten ist untersagt. Bitte vermeiden Sie dies!

! Bitte respektieren Sie,

dass wir noch keine öffentlichen Führungen anbieten. Dies wird frühestens ab 2022 möglich sein.

? In Ausnahmefällen

oder wenn Sie gar zu ungeduldig sind, nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Z.B. per Mail an info@bunker5001.com

> Besucher mit Anmeldung

sind willkommen und können sich auf dem Objekt ausführlich bewegen. Aber nur mit Termin und Erlaubnis!

Sachspenden - Das "Projekt 5001" mit Material und Exponaten unterstützen

Geht es Ihnen auch so?

Man hebt viele Dinge auf, weil man sie noch einmal gebrauchen könnte.

Sie liegen dann lange Zeit herum, bis man sich endlich entscheidet, dass man sie nicht mehr braucht. Aber wehe:

Wenn man sie dann 'endlich' weggeworfen hat, braucht man sie in ein paar Wochen mit Sicherheit.

Uns jedenfalls passiert so etwas immer wieder. Und auch viele Menschen, mit denen wir über das "Projekt 5001" und unsere Bemühungen zum Erhalt und der musealen Nutzung sprechen, sagen uns oft so etwas wie:

Ach, hättet ihr mal vor sechs Wochen etwas gesagt, da haben wir gerade 'dies und das' weggeworfen.

Ärgerlich, denn diese Dinge sind dann unwiederbringlich verloren.

Helfen Sie uns Exponate zu bewahren und Baumaterial zu erhalten

Wenn Sie das nächste Mal alte Relikte (Geräte und Ausstattung) aus DDR-Zeiten ausmisten, sammeln Sie doch relevante Stücke zusammen und lassen Sie sie uns zukommen. Und auch Reste von Baumaterial oder ähnlichen, nutzbaren Dingen, welche zum Ausbau und Erhalt des Objekts und Bunkers 17/5001 verwendet werden können, helfen uns sehr.

In Kürze stellen wir hier eine Übersicht für Sie zusammen, um einen Eindruck zu vermitteln, was benötigt wird. Bis dahin gilt: Prinzipiell ist so gut wie alles nutzbar, was zeitlich in die Epoche passt oder irgendwie mit dem Ausbau von Haus und Grundstück zu tun hat. Denken Sie also bitte an uns und sprechen Sie uns an, damit wir vor dem Wegwerfen kurz klären können, ob ein Aufheben lohnt. Gerne auch telefonisch.

Diesen Artikel mit Freunden teilen:

Newsletter

captcha